Betreuung

An der Astrid-Lindgren-Schule wird eine außerunterrichtliche kostenpflichtige Betreuung angeboten. Hier können die Eltern zwischen 2 Möglichkeiten der Betreuungszeit wählen.

  1. „Schule von acht bis eins” – Betreuung bis 13.30 Uhr (Preis: € 55.-)
  2. „Dreizehn plus” – Betreuung bis 16.00 Uhr (Preis: € 94,50)

Träger der Betreuung ist seit dem Schuljahr 2016/2017 der Verein zur Bildungsförderung.

 

Strukturierung der Betreuungszeit

Die Betreuung berücksichtigt die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder. Sie bietet von daher Zeit für die Eigenaktivität, gibt Raum für Bewegung und Raum für Ruhe. Dabei ist auch die Rückzugsmöglichkeit für das einzelne Kind wichtig. Betreuung umfasst sowohl Angebote für alle, als auch für Einzelne und für Teilgruppen von Kindern

Feste Strukturen während der Betreuungszeit geben den Kindern Orientierung und Halt:

  • im Laufe der Woche wiederkehrende Angebote
  • besondere Angebote werden längerfristig gemeinsam (eventuell auch mit der Schulleitung ) geplant
  • Rituale bereichern die Betreuung wie z.B. Wunschtag, Geburtstage usw.
  • Feste und Aktivitäten im Laufe des Jahreskreises

Besondere Aspekte des Ganztages (Dreizehn plus) sind:

  • Teilnahme an einem Mittagssnack
  • die gemeinsame Einnahme der Mahlzeit und
  • die Zeit und Ruhe zur Hausaufgabenerledigung.

Mittagessen

Das Mittagessen erfolgt in Form eines Caterings. Die Bestellung des Mittagessens erfolgt auf freiwilliger Basis. Sie können Ihrem Kind auch einen Snack für die Mittagszeit mitgeben.

 

Hausaufgaben

Zur Erledigung der Hausaufgaben steht ein ruhiger Raum zur Verfügung. Dazu wird ein nicht belegter Klassenraum benutzt. Bei der Anleitung, Hilfe und Beaufsichtigung wird Wert darauf gelegt, dass die Kinder ihre Hausaufgaben selbstständig bearbeiten.

Bei Kindern im Bereich „Schule von acht bis eins” sollte die Erledigung der Hausaufgaben nach dem Prinzip der Freiwilligkeit erfolgen. Dem eigenen Rhythmus der Kinder entsprechend ist in diesem Fall die Erledigung der Aufgaben auch am Nachmittag im Elternhaus, außerhalb der Betreuung, möglich.

Das sind unsere Ziele im Hinblick auf die Entwicklung ihres Kindes:

  • Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse
  • Körperliches Wohlbefinden
  • Soziales und emotionales Wohlbefinden
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Vermittlung von Regeln und Grenzen
  • Ausnutzung der räumlichen Möglichkeiten
  • Bereitstellung einer guten Materialauswahl, ansprechende Spiele
  • Schaffung unterschiedlicher Spielbereiche,
  • Förderung der Kreativität
  • Unterstützung der Verantwortung und Selbstbestimmung
  • Förderung der sozialen Fähigkeiten
  • Konstante Betreuung
  • Förderung des „Wir-Gefühls”
  • Zusammenarbeit mit der Schule
  • Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Wertschätzung der Arbeit in der Betreuung
  • Schaffung guter Arbeitsbedingungen

Telefonnummer der Betreuung: 02166 – 1898739